Die Reitanlage des RVN in der Lichtenau

Zur Nußlocher Reitanlage in der Lichtenau gehören 3 Außenplätze, 2 Reithallen, Führanlage, Koppeln, Stallungen sowie ein Reiterstübchen mit Blick in die Halle und Küchenanbau an der Längsseite der Reithalle.

Die Stallungen bestehen aus 6 Schulpferdeboxen und 13 Privatpferdeboxen, die sich in Innen- und Außenboxen verteilen. Sie beherbergen unsere 7 Schulpferde und 13 Privatpferde. Außerdem stehen eine Waschbox sowie ein Solarium zur Verfügung.

Die kleine Reithalle (20 x 40m) ist über dem Hallenvorraum direkt an den Innenstall angeschlossen und verfügt an der hinteren Seite über ein elektrisch bedienbares Tor. Hier findet nachmittags die reguläre Schulstunde statt. Direkt daneben befindet sich die große Halle (25 x 49m), in der über Winter ein Parcours für unsere Springreiter eine Trainingsmöglichkeit bietet. Beide Hallen haben einen neuen Boden, der wöchentlich 4–5 mal bearbeitet wird. Ebenfalls sind beide Hallen mit Spiegeln bestückt.

Die Pferdesporthalle Lichtenau mit Winter-Parcours.

Über dem Hallenvorraum der alten Reithalle ist unser gemütliches Reiterstübchen, das sonntags und zu verschiedenen Anlässen, wie z.B. den jährlichen Lehrgängen, geöffnet ist.

Eine kleine Terrasse lädt bei heißeren Temperaturen zum Verweilen ein.

Neben den beiden Reithallen verfügt die RVN-Reitanlage über 3 Außenplätze.

  1. Ein großes Dressurviereck (20 x 60m) mit einem Vorplatz zum Longieren. Für optimale Bedingungen ist hier eine Beregnungsanlage installiert.
  2. Ein großer Spring-/Fahrplatz auf dem im Früh- und Spätjahr teilweise Sandpaddocks auf Wunsch der Einsteller errichtet werden. Am Pfingstturnier dient dieser Platz als Hauptplatz.
  3. Hinter dem begrünten Wall steht ein weiterer Platz zur Verfügung, auf dem im Sommer ein Parcours aufgebaut wird. Während des Turniers dient dieser als Abreiteplatz.

Vorne neben dem Parkplatz befindet sich eine große Matschkoppel, sowie die Graskoppel der Schulpferde. Für die Privateinsteller steht pro Pferd auf dem B3-Anbaugelände eine Graskoppel, sowie ein Sandpaddock auf dem großen Springplatz, zur Verfügung. Diese werden im Frühjahr abgebaut und im Anschuss auf das Dressurfestival wieder errichtet.


Die Vorstandschaft des RVN

An der Spitze einer bis ins Detail geplanten und durchdachten Aufbauorganisation stehen 12 Köpfe des Reitvereins.

Dies sind im Folgenden:

1. Vorsitzende:
Nicole Haßmann

Beauftragte Schriftwesen:
Elke Rachel

2. Vorsitzender:
Matthias Haßmann

Geschäftsführerin:
Svenja Turay

Beauftragte Finanzwesen:
Irmgard Roth

Erweiterte Mitglieder der Vorstandschaft:

Beauftragter Technik:
Bernd Gänzler

Beauftragte Öffentlichkeitsarbeit:
Anna Knierim

Beauftragte Sport: 
Frauke Knopf

Beauftragter Veranstaltungen:
Martin Roth

Beauftragte Jugend: 
Eva Greulich

Beauftragter Stallbetrieb:
Jens Bräunling


Die Vereinsjugend

Durch unseren täglichen Schulbetrieb können wir eine große Zahl an Jugendlichen für den Reitsport begeistern. Fast die Hälfte unserer Mitglieder zählen zur Jugend, deshalb legen wir einen großen Wert auf die Jugendarbeit im Verein. Die Jugendvorstandschaft wird alle zwei Jahre gewählt und besteht momentan aus:

Sophie Kunze, Neela Neuner, Hannah Kruse, Larissa Bronstert

Die Jugendvorstandschaft nimmt an Sitzungen der Vereinsvorstandschaft teil und wird stimmrechtlich vertreten durch die Jugendwartin.


Mitgliedschaft beim RNV

Sehr gerne heißen wir neue Mitglieder bei uns herzlich willkommen, sei es als aktives oder passives Mitglied. Da wir ein recht kleiner Verein sind, ist uns ein harmonisches Miteinander und eine gute Stallgemeinschaft sehr wichtig.

Die Anlage darf von aktiven Mitgliedern genutzt werden, eine Ausnahme bilden externe Personen mit Berufsreiter-Ausbildung bzw. Trainer-Qualifikation. Pferde, die die Anlage nutzen sind dem Verein zu melden und müssen einen gültigen Impfschutz laut LPO vorweisen können. Ebenso ist eine satzungsgemäße Tierhalterhaftpflicht für die angemeldeten Pferde notwendig. Fremdreiter (Nicht-Mitglieder mit nicht angemeldeten Pferden) können die Anlage gegen eine Gebühr von jeweils 15,00 Euro drei Mal nutzen bevor sie eine Mitgliedschaft beantragen.

Da wir jährlich 2 Turniere ausrichten sind wir auf die Mithilfe der Mitglieder angewiesen. Die Veranstaltungen müssen detailliert geplant, vorbereitet, durchgeführt und nachbereitet werden. Deshalb gibt es eine Pflichtstundenregelung für alle aktiven Mitglieder:

Aktive Mitglieder ab 15 Jahre:
30 Stunden pro Jahr (max. 5 am Hallenturnier und max. 10 am Pfingstturnier)

Aktive Mitglieder unter 15 Jahre:
10 Stunden pro Jahr

  • Für jede nicht geleistete Stunde erlauben wir uns 10 Euro zu berechnen

Bei Vereinsbei- oder Austritt während des laufenden Kalenderjahres werden die Arbeitsstunden bzw. die Ersatzleistung anteilig berechnet. Um die Anlage ganzjährig in Schuss zu halten, findet immer am ersten Samstag des Monats ab 10 Uhr ein Arbeitseinsatz statt. Folgend finden Sie alle weiteren notwendigen Informationen über die Gebühren sowie die Antragsformulare:

Gebührenordnung (PDF Formular)
Formular Mitgliedsantrag (PDF Formular)
Arbeitsstundenregelung (PDF Formular)
Dauerauftrag Reiten (PDF Formular)
Datenschutz Einwilligung (PDF)
Datenschutz Merkblatt (PDF)
Satzung (PDF)